Die Gemeinschaft

Ein Teil des Projekts ist der Wunsch über die Hofgemeinschaft hinaus Menschen jeden Alters den heilenden Kontakt zu Tieren zu ermöglichen und so den Hof als heilsame Begegnungsstätte zu erleben. Diese Arbeit organisieren wir über den Avalun e.V., www.avalun-ev.de

Mitglieder der entstehenden Hofgemeinschaft:

Konstanze Guhr
Ich bin seit über 20 Jahren mit dem Hof verbunden. Seit 1992 haben wir hier Ställe gepachtet. Als Architektin habe ich meine Schwerpunkte in der Sanierung von Baudenkmälern, in der Städteplanung und bei Wohnprojekten. Ich bin im Januar 2015 mit meinem Büro aus dem Nachbarprojekt Deel 28  in den sanierten Schweinestall auf dem Dreiseithof eingezogen.                        www.guhr-architektur.de

Famile Hoff sind Selma, Samuel, Lorenz (5) und Marlo (2)
Wir wohnen seit Weihnachten 2014 im ehemaligen  Schweinestall und genießen täglich das neue Leben auf dem Land. Unser lieber Sohn Marlo erblickte im April 2015 auf dem Dreiseithof das Licht der Welt. Wir sind naturverbunden und freuen uns über die entstehende Gemeinschaft. Wir sind Ergotherapeutin und Lehrer.

Jörg Rohwedder und Ann-Kristin Kröger
Wir wohnen seit 2005 im Nachbarprojekt Deel 28 in der Hauptstraße 28 und haben eine Wohnung im Schweinestall erworben, die wir an Dheera vermieten. Jörg bringt seine Erfahrungen und Kenntnisse als Projektberater in das Projekt ein.

Dheera Petra Bauer
Als Hamburger Deern habe ich das Stadtleben in vollen Zügen genossen. Nun bin ich glücklich über ein neues zuhause im zauberhaften Palingen, auf dem Land, in dem Wohn- und Arbeitsprojekt. Ich unterstütze Organisationen in der Zukunftsgestaltung  unter Anwendung der Theorie U von Otto Scharmer.                                                                               www.einebewegung.de www.ottoscharmer.com.

Birgit und Bernd Koppermann
Zum Rentenbeginn Ende 2016 haben wir unsere Zukunft neu gestaltet. Wir freuen uns darauf unsere Träume vom Leben in Gemeinschaft mit Kindern und Tieren, in einer lebendigen, dauerhaften Nachbarschaft zu verwirklichen. Das Landleben in der Palinger Heide und die Nähe zu Lübeck begeistern uns. Als Tischlermeister und Finanzfrau bringen wir nützliche Erfahrung in die Gruppe ein.

Der Immenkorb

Die naturverbundene Kindertagespflegestelle wurde 2014 in Lübeck gegründet und besuchte uns regelmäßig als „externen Lernort“ zur tiergestützten Erlebnispädagogik auf dem Hof. Seit September 2016 hat sie ihren Sitz auf dem Dreiseithof und konnte im Sommer 2017 die frisch sanierten Räume im Erdgeschoss des Haupthauses beziehen. Vanessa und Stephan, zwei qualifizierte Tagespflegepersonen, betreuen bis zu 7 Kinder im Alter von 2 – 6 Jahren. Die tiergestützten Tätigkeiten mit Ziegen, Hunden, Ponys und Hühnern sind hierbei, neben Waldabenteuern, Gärtnern usw., wesentlicher Bestandteil des pädagogischen Konzepts.             www.der-immenkorb.de

Hellmut Metz
Palingen, die neue Heimat meiner Tochter Selma mit Familie, hat schlussendlich auch mich infiziert. So werde ich demnächst als Bewohner des Haupthauses den Hof bereichern. Als Vater dreier Kinder, Jahrgang 41, noch putzmunter, weltoffen, wißbegierig, sangesfroh, den GRÜNEN zugeneigt, Bullifahrer, Paddler + Segler, AiKiDo begeistert, TV-Verweigerer, technikbewanderter Ex-Ing. träume ich von einer Holzwerkstatt mit Drechselbank. „All dies hoffe ich hemmungslos ausleben zu können“. Laßt euch überraschen!